TSV Lägerdorf - TuS Nortorf 3:1 (0:0)

Im Nachholspiel beim TSV Lägerdorf kassiert Blau-Weiß-Rot eine verdiente Niederlage und verabschiedet sich somit ohne das erhoffte positive Erlebnis in die Winterpause. Bis zur Pause konnte TuS-Keeper Stefan Fischer mit mehreren guten Aktionen noch das torlose Remis halten, im zweiten Durchgang führten dann individuelle Fehler zum letztendlich ungefährdeten Sieg der Gastgeber. Etwas Ergebniskosmetik betrieb Bennit Struve mit seinem 11. Saisontor etwa fünf Minuten vor Spielende.

Vorschau in den Kieler Nachrichten (13.12.2013):

TSV Lägerdorf – TuS Nortorf (Sbd., 14 Uhr)

Nach dem spielfreien Wochenende haben sich die Nortorfer in der Woche an drei Trainingsabenden fit gemacht für den letzten Jahresgalopp. „Wir wollen etwas mitnehmen, damit wir für die Rückrunde das Ziel ausrufen können, das obere Tabellendrittel ins Visier zu nehmen“, will TuS-Trainer Thomas Arndt „Langeweile in der Liga“ entgegenwirken. Neben den Langzeitverletzten werden dem Tabellenachten mit Simon Kortum (Gelb-Rote-Sperre) und Finn-Lasse Döring (sitzt seine sechs Spiele umfassende Rotsperre ab) zwei weitere Akteure fehlen. Die Einsätze von Benjamin Butenschön (Seminar in Bremen) und Maximilian Arndt (Oberschenkelblessur) sind unsicher.

Gegen den heimstarken Tabellensiebten aus Lägerdorf, der in sieben Partien vor eigener Kulisse nur neun Gegentore kassiert hat,setzt der TuS auf einstudierte Standards. Die Nortorfer sollen nach Auskunft von Coach Arndt Vollgas geben: „Bis zur Weihnachtsfeier können wir uns eine Woche lang erholen.“

Vorschau in den Kieler Nachrichten auf das ursprünglich Anfang November angesetzte Spiel (01.11.2013):

TSV Lägerdorf – TuS Nortorf (So., 14 Uhr)

Das Erklimmen der Tabellenspitze am 2. Oktober ist der jungen Lägerdorfer Truppe nicht bekommen. Es folgten drei Niederlagen und der Sturz auf Rang sieben. Dennoch erwartet Nortorfs Trainer Thomas Arndt einen „schweren Gang“, zumal sich Lägerdorf zuhause gerne einmal „in einen Rausch“ spielt.


Der TuS setzt auf seine Auswärtsstärke (vier Siege). Neben den Langzeitverletzten Simon Kortum, Daniel Pisani, und Stefan Schlotfeldt fallen Benedikt Jensen, Florian Viergutz (beide Oberschenkelprobleme) und Marvin Huneke (Leistenschmerzen) zu „90 Prozent“ aus. mey

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Werde TuS Liga Fan auf facebook