TuS Nortorf - MTSV Hohenwestedt 2:0 (1:0)

Die TuS Liga gewinnt das insgesamt ausgeglichene Derby gegen Hohenwestedt dank der besseren Chancenverwertung  mit 2:0 und fährt damit den ersten dreifachen Punktgewinn im Jahr 2014 ein. Bennit Struve brachte Blau-Weiß-Rot nach einer halben Stunde in Führung, die Daniel Schlotfeldt  rund 20 Minuten vor Spielende mit seinem zweiten Saisontreffer ausbauen konnte.

Pressebericht (shz.de) vom 10.03.2014:

 

0:2 in Nortorf – MTSV kann Auswärtsfluch nicht ablegen

 

Es bleibt dabei, der MTSV Hohenwestedt kann in der Fußball-Verbandsliga Süd-West auswärts nicht punkten. Im neunten Saisonspiel auf fremdem Platz gab es die neunte Niederlage. Mit dem 0:2 (0:1) beim TuS Nortorf ging die Elf von Trainer Dierk Schröder einmal mehr leer aus. Schröder sprach nach dem Spiel von einer unglücklichen Niederlage seiner Mannschaft, die es in der ersten Halbzeit nicht verstand, eigene Tormöglichkeiten in zählbare Erfolge umzumünzen. So traf Dennis Jera in der fünften Minute nur den Pfosten und später war es dann Alexander Bigler, der aus zehn Metern eine aussichtsreiche Torchance nicht nutzte. Durch einen Treffer nach einem Konter auf der Gegenseite von Bennit Struve (30.) gingen die Hohenwestedter mit einem 0:1-Rückstand in die Pause.

 

Nach dem Wechsel bestimmte der MTSV über weite Strecken optisch zwar das Geschehen, ließ im Angriff aber weiterhin Zielstrebigkeit vermissen. „Wir waren einfach nicht in der Lage, zwingende Aktionen zu erarbeiten“, sagte Schröder. Lediglich ein Pfostenschuss von Jonas Ohlhöft verzeichnete der MTSV noch. Die Entscheidung in diesem Spiel war dann das 2:0 für Nortorf durch Daniel Schlotfeldt (68.) nach einem Abwehrfehler von Dennis Gloy. Der Nortorfer reagierte gedankenschnell und ließ MTSV-Keeper Matthias Coprian keine Abwehrmöglichkeit. „Es war ein höchstens mittelmäßiges Verbandsligaduell. Am Ende ist unser Sieg aber vor allem wegen der zweiten Halbzeit auch verdient“, zählte für Nortorfs Coach Thomas Arndt am Ende nur der dreifache Punktgewinn.

 

TuS Nortorf: Fischer – Lampe, Doege, Stolley, S. Schlotfeldt (66. Klucke) – Klotzbücher, Reuter (80. O. Redmann), Yildirim, Hülsen (58. Butenschön) – D. Schlotfeldt, Struve.

 

MTSV Hohenwestedt: Coprian – Jera, S. Gloy, Junge (54. Olhöft), Pieper, Heuer (46. D. Gloy), Bigler, C. Gieseler, Butenschön, Landt (79. Boye), Hummel.

 

SR: Bornholdt (Brockdorf). – Z: 146.

 

Tore: 1:0 Struve (30.), 2:0 D. Schlotfeldt (68.).

Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Werde TuS Liga Fan auf facebook