Kaltenkirchener TS vs. TuS Liga 1:3 (1:1)

Der ein oder andere wehmütige Blick auf den an diesem Tag regionaligatauglichen Hauptplatz war auf dem Weg zum Anstoß zu registrieren. Denn dieser erfolgte auf dem Nebenplatz, Kunstrasen, der seine besten Tage vermutlich in den 90ern hatte. Und der doppelte Heimvorteil schien sich auszuzahlen, denn die TS vollstreckte den ersten Angriff zum 1:0. Es dauerte eine Viertelstunde bis das Team "im Spiel" war.

Ein Schlüsselmoment war in der Folge sicher auch die Parade von Keeper Lasse Maaß im 1gegen1 gegen den freistehenden Stürmer Mitte der ersten Halbzeit. Marvin Sievertsen war es dann, der kurz vor dem Halbzeitpfiff die Ausgangslage für die 2. Hälfte deutlich verbesserte, indem er per Gewaltroller aus 17m zum 1:1 ausglich. Zweikampfstark und immer wieder gefährlich verdiente sich Blau-Weiß-Rot dann alle drei Punkte im 2. Durchgang.


Die Umstellungen der Kaltenkirchener haben dabei sicher zusätzlich geholfen. Das 1:2 fällt schließlich nach einer Ecke. Einen Traumpass von Kim Hülsen nimmt Adrian Volquardsen auf und hebt zum 1:3 ins lange Eck. Die verbleibenden 20 Minuten wurden dann souverän und schonungslos zu Ende gespielt. 


Aufstellung: Maass - K.Bracker, Yilderim, Lampe, Kortum - K.Hülsen, Doege, Schmahl, Volquardsen, Seb.Fuhrmann - Sievertsen eingewechselt : Schuster, Butenschön, T.Bracker


Tore: 1:0(3.), 1:1 Sievertsen(40.), 1:2 ET (51.), 1:3 Volquardsen (67.)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0
Werde TuS Liga Fan auf facebook